Das Landihaus

Das Landihaus

Das Landihaus mit seiner im wahrsten Sinne des Wortes bewegten Vergangenheit. Gebaut wurde das Gemeindehaus für die Landesausstellung von 1939 die in Zürich stattfand. Es stand damals wärend eines halben Jahres im Landi-Dörfli auf dem Zürihorn, gleich hinter der heute noch existenten Fischstube. Im Herbst 1939, zum Ende der Landi, wurde es abgebaut und als Bürogebäude für die Firma Sulzer am Escher-Wyss Platz wieder aufgebaut. Hier musste es 1956, um mehr Platz zu schaffen, um einige Meter verschoben werden. 1972 wurde das Landihaus nochmal abgebaut um seinen endgültigen Standort in Berg am Irchel zu erhalten.

Stimmungsbericht von der Landi 1939

Desktop - Mobile Version
Theater Kurs

Copyright © 2018 Wohnen in Berg am Irchel
Flight Case Shop DE

WebLink4U - Ihr Wegweiser im Netz

Diese Seite zu validieren